Komi Can’t Communicate

"Komi Can't Communicate" Manga
Werbung*

Reden fällt manchen Menschen schwer und genau so fühlt es sich für Shouko Komi aus dem Manga „Komi Can´t Communicate“ („古見さんは、コミュ症です。“) von Tomohito Oda an. Mit derzeit 17 Bänden läuft dieser Coming-of-Age-, Romance-, Comedy– und Slice of Life Manga seit 2016 und beeindruckt viele Leser und Manga-Neulinge. Dieser Manga verdient nicht umsonst solch eine Aufmerksamkeit, denn viele Aspekte dieser Handlung lassen sich in vielen Momenten des eigenen Lebens finden. Somit wird das und vieles mehr für deutsche Leser am 1. Juli 2020 verfügbar sein!

Story

Komi-san ist das schöne und bewundernswerte Mädchen, von dem niemand die Augen abwenden kann. Fast die ganze Schule sieht in ihr die kalte Schönheit, die in einer ganz anderen Liga spielt. In Wirklichkeit ist sie jedoch nicht in der Lage mit anderen Menschen richtig zu kommunizieren, sodass man von einer Kommunikationsstörung sprechen kann. Aufgrund ihrer lähmenden Angst und der Furcht vor Ablehnung durch Gleichaltrige, ist sie nicht in der Lage, ein Wort oder einen Ton auszusprechen. Sie träumt davon, diese Widrigkeiten zu überwinden und wünscht sich, freundschaftliche Beziehungen zu anderen aufzubauen und 100 Freunde zu finden. Die einzige Person in ihrer Schule, die von ihrer Unfähigkeit, gut zu kommunizieren, weiß, ist ihr Mitschüler Tadano Hitohito. Tadano hat beschlossen, ihr dabei zu helfen, ihre Ängste zu überwinden und Komi´s Traum von 100 Freunden zu verwirklichen. Mit Tadanos Hilfe versucht sie, mit den anderen Schülern ihrer Klasse Kontakte zu knüpfen. Sie bemüht sich darum mit ihnen anzufreunden, ihre schlechte Angewohnheit in Ordnung zu bringen und sich selbst zu verbessern.

Werbung*

Fazit

Als vielleicht schüchterner Leser kann man sich mit Komi-san identifizieren und sie auch gewissermaßen gut verstehen. Man begleitet sie und Tadano auf einer Selbstfindungs- und Selbstverbesserungsreise, die hinter den Grenzen der eigenen Komfortzonen liegt. Das macht den Manga neben dem besonderen Zeichenstil von Tomohito Oda zu einem Favoriten. Der Zeichenstil zeigt bereits im Cover einen Alternativstil der Mangazeichnungen, der auch Aspekte eines Comics besitzt. Schmale Augen, runde Frisuren und vor allem lustige Gesichtsausdrücke, die neben der teils ernsten Handlung, für Freude beim Lesen von „Komi Can´t Communicate“ beiträgt. Somit ist dieser Manga eine klare Empfehlung!

Komi Can't Communicate Manga Reihe

Noch keine Bewertung gefunden. Sei die/der Erste!

0
0,0 rating
0 aus 5 Sternen (aus 0 Bewertungen)
5 Sterne0%
4 Sterne0%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

Gib deine Manga Bewertung ab

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.