Cantarella

Cantarella Manga
Werbung*

Krieg, Religion und dunkle Mächte spielen sich in „Cantarella“ („カンタレラ“) ab. Der an Dark Fantasy und History Genre angelegte Manga erschien 2001 – 2010 unter den fähigen Händen der japanischen Manga Zeichnerin You Higuri. Mit 12 Ausgaben ist dieser besondere Shoujo Manga einen Blick definitiv wert.

©Top Manga / „Cantarella “ Manga Cover
©Top Manga / „Cantarella“ Manga Cover

Story

Im Mittelpunkt der Handlung steht Cesare, ein Sohn des Kardinals Rodrigo Borgia. Während seine Mutter bei der Geburt stirbt, pflegt der Kardinal keinen sonderlich väterlichen Umgang mit ihm. Stattdessen bietet er dem Teufel, Cesares Seele im Gegenzug eines Amtes als Papst an. Doch glücklicherweise muss er seine Kindheit nicht mit dem machtgierigen Vater verbringen, sondern wird direkt nach seiner Geburt in eine Pflegefamilie übergeben. Diese besteht aus seinen Pflegegeschwistern Lucrezia, Juan und Jofre Borgia. Seine neue Mutter ist Vanozza di Catanei, die dafür sorgt, dass der junge Cesare den dunklen Kräften, die nach ihm lechzen, nicht verfällt. Die Aura der Mutter schützt ihn vor den Dämonen, die bereits begierig darauf warten ihm seine Seele zu entreißen.

Kardinal Borgia zwingt Vanozza dazu eine Ehe einzugehen, weshalb die Kinder von ihr plötzlich getrennt werden. So muss sich Cesare auch von Lucrezia trennen, die die junge Liebe ihm gegenüber verspürt. Der nachfolgende Weg führt den Jungen unter anderem zu Michelotto, einem unbarmherzigen Killer, der den Auftrag hat, Cesare zu töten. Doch er zögert und Cesare bemerkt, dass Michelotto ebenfalls über die Aura seiner Mutter verfügt und ihn somit von Dämonen fernhält.

Es vergehen schließlich Jahre und Kardinal Borgia wird in das Amt des Papstes eingeweiht. Sein neuer päpstlicher Titel lautet nun Alexander VI. Unter seiner Führung wird Cesare zunächst Bischof und dann Kardinal. Doch Cesare hat es auf die päpstliche Armee und die Macht des Papstes abgesehen und plant Auftragsmorde, sowie arglistige Machenschaften um seine Ziele zu erreichen.

©Top Manga / „Cantarella “ Manga Einblick
©Top Manga / „Cantarella“ Manga Einblick
Werbung*

Fazit

„Cantarella“ hat uns in seine Welt bereits tief eingesaugt. Mit Interesse verfolgen wir das Leben des jungen Cesare zu seinem Streben nach Macht. Plötzliche Wendungen sind dabei nicht nur überraschend, sondern auch willkommen. Die Erwartung die wir zunächst an den Manga hatten wurden bereits in den ersten 2 Bänden vollkommen erfüllt und uns zum Weiterlesen angeregt. Der Zeichenstil ist sehr detailreich gehalten und legt nicht nur Wert auf die Hauptpersonen der Geschichte, sondern auch auf die Nebendarsteller, sowie der Umgebung. Keine Mauer, kein Gesicht, kein Schwert gleicht hier dem Anderen. „Cantarella“ – ein überzeugender Dark Fantasy Manga mit einem historischen roten Faden.

Noch keine Bewertung gefunden. Sei die/der Erste!

0
0,0 rating
0 aus 5 Sternen (aus 0 Bewertungen)
5 Sterne0%
4 Sterne0%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

Gib deine Manga Bewertung ab

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.